weil unsere Erde und alles Lebendige wertvoll ist! - Ihr Internet-Versandhandel - ökologisch & fair,
RSS

Letzte Einträge

Newsletter März und April 2018
Geschenke, die von Herzen kommen
Geschenke, die Körper & Seele erfreuen
Frühjahrsputz - leicht gemacht!
Valentinstag am 14. Februar

Kategorien

Aktuelles
Das Neueste
FAQ´s
Gedanken im November
Gedanken zu Ostern
Herbst 240912
Herbstzeit
Kunden-Produktinformation
Mensch und Natur
Neustart 2013
Valentinstag
Weihnachts-Geschenke-Tipp
Weihnachtsgeschichte
Weihnachtsgrüße
Zum Jahresbeginn
erstellt von

Mein Blog

Newsletter März und April 2018







Geschenke, die von Herzen kommen


Geschenke
die von Herzen kommen
und unsere Seele berühren.


Für Groß & Klein























Zu bestellen unter "AKTUELL"


Geschenke, die Körper & Seele erfreuen



Die schönsten Geschenke,
die wir machen können,
sind die Geschenke,
die die Seele der Beschenkten berühren!



Ätherische Öle - therapeutischen Grades -
von YoungLiving®
sind meine persönlichen Lieblingsgeschenke.


Als unabhängige Vertriebspartnerin
von Young Living®
-ID 3568566
habe ich die vielfältigen Möglichkeiten
der Anwendung unserer Aromaöle
kennen- und wertschätzen gelernt.


Düfte berühren unsere Seele,
und können uns
in unserem Leben unterstützen.


Schauen sie doch mal
unter








Frühjahrsputz - leicht gemacht!



Frühlingsgefühle
bringen wieder Schwung
in unser Leben!

Im Außen wird es von Tag zu Tag heller
- und viele Menschen sind jetzt
voller Tatendrang.

Das ist auch gut so,
denn
der Frühjahrsputz steht an!




Die Energie des Winters darf jetzt gehen -
und frische Frühlingsluft
soll unsere Räume durchfluten.

Im Innen, wie im Außen!


So empfehlen wir nach Ihrem Frühjahrsputz:

Das basisch-mineralische
Körperpflegesalz


der Firma Alvito®,
für eine tiefgehende und wohltuende Reinigung
(zertifizierte Naturkosmetik mit Rügener Naturkreide).

- als Wellness-Fußbad




Nehmen Sie sich mindestens 30 Minuten Zeit dafür zum Entspannen - Sie haben es sich verdient!

Sie benötigen nur Ihre Fußwanne mit warmen Wasser und
1 TL BasenJuwel®
(nach Gefühl kann warmes Wasser nachgegeben werden)

Weitere Informationen zur Anwendung:
Für ein Fußbad wird ein Teelöffel Basisches Badesalz benötigt. Die Anwendungsdauer sollte wie beim Vollbad mindestens 30 Minuten betragen und kann beliebig verlängert werden.

Tipp: Das Basische Badesalz ist generell gut verträglich. Bei empfindlichen Reaktionen kann die Dosierung verringert werden. Basisches Badesalz kann die Augen reizen und eignet sich nicht zur Haarpflege.



- oder als Wellness-Vollbad




werden drei Esslöffel Basisches Badesalz benötogt, je nach pH-Wert des Leitungswasers. Mit einem pH-Teststreifen lässt sich feststellen, mit welcher Menge der gewünschte Wert von ca. pH 8,5 erreicht wird.

Die Badedauer sollte mindestens 30-60 Minuten betragen und kann beliebig verlängert werden. eine gelegentliche Warmwasserzufuhr beeinflusst die Wirkung nicht.
Durch die Nutzung eines Massagehandschuhs wird die Wirkung und das Wohlbefinden noch verstärkt.

Tipp: Das Basische Badesalz ist generell gut verträglich. Bei empfindlichen Reaktionen kann die Dosierung verringert werden. Basisches Badesalz kann die Augen reizen und eignet sich nicht zur Haarpflege.




Valentinstag am 14. Februar


Sie möchten einem lieben Menschen

am Valentinstag eine kleine Freude machen?



Hier habe ich einige Vorschläge für Sie:


Zirbelzauber Zirbelherzel
in rot oder weiß mit Satinband
und Reißverschluss auf der Rückseite,
für die Auffrischung der Zirbelflocken.

- 100 % Naturprodukt werden in der 
  Zirbelzauber- Werkstatt in Au von
  Hand genäht.

- 100 % Zirbelkiefer — Die Zirbelflocken
   sind naturrein und nach alter
  Tradition hergestellt

Größe: ca. 20 cm
Preis: 22,00 €



Unsere wunderschönen
Allgäuer Heilkräuter-Kerzen
.....mit Liebe und von Hand gemacht

Diese lichtbringenden Allgäuer Heilkräuter-Kerzen werden in einer kleinen Manufaktur in den Allgäuer Alpen liebevoll von Hand gegossen.

Ø 45 mm
Gewicht > 260 Gramm
Brenndauer bis zu 40 Stunden
Inhaltsstoffe: 100% pflanzliches Stearin/ Pflanzenauszüge
[biologioscher Anbau] / ätherische Öle [kbA]

Preis: 16,95 €




OUPS Buch - Der Schlüssel zur Liebe
- liebevolle Gedanken für eine glückliche Partnerschaft...


Ob frisch verliebt, langjährig verheiratet oder noch auf der Suche nach einer glücklichen Beziehung – die Geschichte von OUPS und seiner großen Liebe auf seinem Stern berührt jedes Herz. Mit zauberhaften Cartoons und vielen liebevollen Lebensweisheiten für das Glück in der Partnerschaft. Umfang: 52 Seiten mit 26 farbigen Cartoons Format: 17 x 16,2 cm Ladenpreis: € 12,90 inkl. Spruch-Kärtchen Erstauflage 2003 OUPS-Verlag
Preis: 12,90 €



Für alle, die gerne kuscheln:
PENYA-Kuscheltiere
-voll Energie & Harmonie-









Wuschelbär, sitzend, 35 cm                 Herzkissen, rot, 28 cm

Preis: 36,00 €                                     Preis: 18,50 €

Seit über zehn Jahren werden die PENYA Kuscheltiere erfolgreich eingesetzt!


Eine kleine Weihnachtsgeschichte vom Waldow-Verlag

Zur Weihnachtszeit
- zur "staden Zeit", wie man bei uns sagt -


möchte ich Ihnen und Ihren Kindern eine anrührende Geschichte aus einem früheren "Vorhang Auf-Heft", schenken
-  zum Vorlesen in den Weihnachtstagen.


Eine französische Legende, die man bei verschiedenen Gelegenheiten erzählen kann und die vielleicht wieder ein bischen mehr Licht und Liebe in die Herzen der Menschen bringen kann.    
Dazu die wunderschöne Illustration der 2014 verstorbenen Malerin Margret von Borstel.
Ausdruck und Weitergabe von Text und Bild sind ausdrücklich von Herrn Eckehard Waldow erwünscht.


Viel Licht und Segen auf Ihren Wegen
wünscht Ihnen von Herzen

Ihre Dorothea Merz



Die Weihnachtsrosen

 Zwischen Ochs und Esel gebettet lag das Jesuskind im Stall auf elendem Heu. Maria im blauen Kleid wachte bei der Krippe und verträumte sich in ihr Glück. Joseph hatte die rauen braunen Hände gefaltet und betete mit murmelnden Lippen. Der Ochs brüllte: "Muh, muh, welch großer Tag!", und der Esel rief:  "Wie schön ist das Kind, j-jah!"

Die Nacht kam und es stürmte draußen und schneite und fror. Ein Flockenschleier hing manchmal vor dem großen Stern, der tief am Himmel stand. Aber sein Leuchten war so gewaltig, dass er alles mit Helle überflutete und den Stall und sein heiliges Geheimnis in lichtes Glänzen tauchte. Es waren aus dem fernen Morgenland die drei Heiligen Könige gefahren, geritten, gezogen, gekommen. In kostbarstes Brokatgewand, in schwere Samte gehüllt, angetan mit dem Schmuck der köstlichsten Edelsteine, umknieten sie das Kind, das mit großen offenen Augen und gebreiteten Ärmchen in der Krippe lag, und brachten ihm Gold, um in ihm den König aller Könige zu ehren, und schenkten Weihrauch, der in wundersamen Gerüchen aufschwelte, um Gott in ihm zu erkennen, und sie legten allesheilende Myrrhen nieder an der Wiege für den Heiland und Menschensohn.

Und es waren aus ihren Pferchen die Hirten vom Felde gekommen und opferten ein Lämmlein und ein Zicklein, schenkten eine Taube und ein Kuhhorn, aus dem man trinken konnte, und einer brachte eine Hirtenflöte, und Ysambert, der Alte, hatte einen richtigen Holzkalender gefertigt, der die Tage und Monate anzeigte. Eine Kinderklapper zog Aloris aus seiner Hirtentasche, die hatte er selbst geschnitzt und sie machte klipp-klapp und das Jesuskind lachte und griff nach der lustigen Klapper. Hinter den großen Hirten stand in scheuer Furcht ein kleines Hirtenmädchen in zerschlissenem Fähnchen. Es hob sich in neugieriger Andacht auf die Zehenspitzen, damit seine blauen Augen auch etwas sähen. Aber die breiten Schultern der Männer deckten schier alles zu, und so musste es zwischen den Hirtenbeinen durchgucken. Was es da sah, war ein gar großes Erleben für das Kind, und als es das herzgoldige Kind in der Krippe erblickte, da hätte das Mädchen das Wiegenkind am liebsten an sich gedrückt und es geherzt und auf den Armen geschaukelt und ihm die allerschönsten Geschenke gebracht. Aber es hatte ja nichts zu geben, ein Kirchenmäuslein hätte eher etwas zu verschenken gehabt als dies bettelärmste Kind. Seine vom Kartoffelhacken und Reisigsuchen abgearbeiteten Hände waren leer, ganz leer. Da kamen ihm über seine Armut die bitteren Tränen.

Hoch von seinem Wolkenthron herab sah der Engel Gabriel das Mädchen in seinem Leid und er stieg vom Himmel nieder, kam unbemerkt herein in die armselige Hütte und erfragte des Kindes Kummer: "Ach, ich möchte gleich den anderen dem Kindlein in der Wiege ein Geschenk bringen und habe nichts." "Was möchtest du ihm denn schenken?" fragte die milde Engelsstimme. "Die Hirten und die Könige haben dem Jesuskind ja schon alles gebracht, was man sich nur ausdenken kann." "Haben sie denn wirklich nichts vergessen?" forschte der Engel weiter, "denk einmal nach!"
Das Hirtenmädchen hatte nicht lang zu überlegen: "Ja, wenn ich ihm Rosen bringen könnte, weiße oder rote Rosen! Das Kind hat ja nicht ein einziges Blümchen bekommen und es ist doch heut sein Geburtstag. Aber es ist ja tiefer Winter und der Frühling mit seinen Blumen ist noch so weit."

Da nahm der Engel das Mädchen bei der Hand. Sie gingen hinaus aufs verschneite Feld, und es war lichte Helle um sie her. Der Engel schlug mit seinem Stab auf die Erde, und da geschah das liebliche Wunder: Es sprossen überall kleine Blumen hervor, köstliche wilde Rosen. Aus silberweißen Kelchen, deren Blätter zarter waren als feinster Alabaster, leuchteten die Honigblätter als goldenes Kreuz wie ein Abbild des strahlenden Himmelszeichens, das überm weißen Schneefeld stand. In seiner Schürze sammelte das arme Hirtenkind die Christrosen und lief hinein in den Stall und schüttete seinen Blumensegen aus über die Krippe und das Kind, dass es ganz in Blüten gebettet war. Und es durfte auch, wie es sich so sehnlich gewünscht hatte, das Christkindlein in seinen Armen wiegen und herzen und das göttliche Kind drückte seine Lippen auf einige der Blüten, die rosafarben aufschimmerten wie die küssenden Lippen. Und seither hat Weih­nachten seine festlichen Rosen, die weißen und rosaroten Christ­rosen.    




Ab Januar 2017 Preiserhöhung bei PenYang-Produkten

Verehrte Kunden,

heute möchte ich Ihnen mitteilen,
dass PenYang-Systems eine  Preiserhöhung ihrer Produkte
ab 1. Januar 2017 vornehmen wird.

Sollten Sie also vorhaben,
Ihr Heim zu harmonisieren,
bzw. vor Elektrosmog, W-LAN-Strahlung, Funkstrahlung
oder geopathischen Störungen zu schützen,
dann wäre im Dezember noch eine günstigere Einkaufsmöglichkeit dafür.

Auch die PENYA-Kuscheltiere
werden teurer!

So wünsche ich Ihnen noch
eine zauberhafte Vorweihnachtszeit
und viel Spass beim Weihnachtseinkauf.

           Ihre
              Dorothea Merz

Mein Weihnachts-Angebot für Sie

Unsere wunderschönen, wundervollen
Allgäuer Heilkräuter-Kerzen
zum unglaublichen Weihnachts-Angebots-Preis
von 16,95 € / Stück
bis 15. Januar 2017

Rituale gibt es seit Jahrtausenden
- sie sind für uns Menschen wichtig , sie geben Halt und Kraft.
Bei besonderen Ereignissen können wir damit bewusste Übergänge schaffen und markieren.
Verwenden Sie die Allgäuer Heilkräuterkerze für ihr persönliches Ritual  -
nehmen sie sich Zeit, schaffen sie Ihren eigenen heiligen Raum,
zünden Sie die Kerze an
und richten sie
ihre Gedanken rein und in Liebe auf den gewünschten Zustand
-
... möge er sich so, oder besser
    für Alle, erfüllen!





Die Heilkräuterkerzen werden in einer kleinen Manufaktur
in den Allgäuer Alpen gegossen.
Verwendet werden hochwertige, pflanzliche Stearine, reine ätherische Öle,
sowie Heilkräuter aus biologischem Anbau oder Wildsammlung
~ die nach traditionellem Heilwissen in stofflicher oder feinstofflicher Form verwendet werden und auf die jeweiligen Lebensthemen der Kerzen abgestimmt sind.

Lassen Sie das Licht dieser wundervollen Allgäuer Heilkräuterkerzen
in Ihrem Heim leuchten
- oder verschenken Sie es an liebe Menschen.

Leben im Dauer-Elektrosmog?


Leben im Dauer-Elektrosmog?


Das muss nicht sein!

Klicken Sie hier
für mehr Information:

https://youtu.be/ZfD4yYGwC8s

Unsere Produkte
finden Sie unter den nebenstehenden Links:




Wichtigkeiten im Leben - Teil II




Das einzig Wichtige
- außerhalb unseres Körpers -
ist die Erde

- auf der wir leben
- von der wir leben

und
unsere Mitmenschen
und
unsere tierischen Freunde!











Solange wir sie achten,
wird es uns gut gehen.

Wenn wir sie missachten,
ihnen Leid antun,
unsere wunderschöne Erde vermüllen
- wird es uns Menschen 
auf allen Ebenen unseres Seins
schwächen und krank machen.


Denn wir sind ein Teil
"des Ganzen"!




Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint